Staatliche Förderung Lastenrad

Staatl. Förderrung Lastenräder

Möchtest du ein Angebot für den Förderantrag für ein Babboe Lastenrad anfragen?  
Die Formulare zur Förderung des Absatzes von elektronisch betriebenen Fahrzeugen können Sie von uns erhalten.
Diese Unterlagen können Sie bei Ihrer Stadt einreichen.
Gerne unter info@babboe.shop oder Tel.: 02 09 / 94 77 08 10

Fördergegenstand: elektrisches Lastenfahrrad

  

1. Wer kann einen Antrag auf Förderung stellen?

a)    Städte, Gemeinden, Kreise oder Zusammenschlüsse von Kommunen aus Nordrhein-Westfalen oder kommunale Betriebe, sofern diese nicht-wirtschaftliche Tätigkeiten ausüben,

b)    sonstige juristische Personen, Gewerbetreibende

  

2. Was wird gefördert?

Elektrische Lastenfahrräder in der Grundausstattung nebst einem fest verbauten Transportaufbau.

Die Förderung erfolgt über eine Anteilfinanzierung.

  

3. Wie viel Förderung gibt es?

Befristet bis zum 30. November 2020 gelten folgende erhöhte Fördersätze:

zu 1. a) 70 Prozent der Anschaffungskosten, maximal 6.200 Euro

zu 1. b) 40 Prozent der Anschaffungskosten, maximal 3.500 Euro

 

4. Unter welchen Voraussetzungen wird gefördert? Was sind die Kriterien?

Gefördert wird der Kauf von fabrikneuen elektrisch betriebenen Lastenfahrrädern, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Nutzlast von mindestens 70 Kilogramm ohne Fahrer und
  • verlängerter Radstand oder
  • Transportmöglichkeiten, die unlösbar mit dem Fahrrad verbunden sind

   

5. Wie läuft das Förderverfahren ab?

  1. Kostenvoranschlag beziehungsweise Angebot einholen.
  2. Online-Antragsformular ausfüllen und Kostenvoranschlag beziehungsweise Angebot hochladen. Über den Button „PIN-Code anfordern“ wird an die angegebene E-Mail-Adresse ein PIN-Code versandt. Jeder PIN-Code wird einem Formular zugeordnet und muss innerhalb von 30 Minuten eingegeben werden. Anschließend sind die „wahrheitsgemäßen Angaben“ zu bestätigen. Danach wird eine E-Mail zur Bestätigung versandt.
  3. Nach positiver Prüfung des Antrages erhalten Sie den Zuwendungsbescheid. Sie können nun die Maßnahme beauftragen.
  4. Nach Durchführung der Maßnahme kann wie im Zuwendungsbescheid beschrieben die Zuwendung abgerufen werden.
  5. Nach positiver Prüfung des Auszahlungsantrages wird die Zuwendung überwiesen.

   

6. Wann kann ein Förderantrag gestellt werden?

Ein Antrag kann jederzeit gestellt werden. Die Richtlinie tritt mit Wirkung vom 31. Dezember 2025 außer Kraft.

Es wird darauf hingewiesen, dass mit der Maßnahme erst begonnen werden darf, wenn über den Förderantrag entschieden ist. Der Antrag sollte daher rechtzeitig gestellt werden.

 

7. Wo kann der Antrag eingereicht werden?

Die Antragstellung ist über BeoSport Frau Kenke möglich.